Ballast

Start: 73 - 60 , 59 , 58 , 57 , 56 , 55 , 54 , 53 , 52 , 51 , 50 , 49 , 48 , 47 , 46 , 45 , 44 , 43 , 42, 41 ,(40) , 39 , 38,37,36, 35 - 1,66 cm

Freitag, 13. Juli 2012

Zu schwer

Ich weiß nicht weiter.
Ich bin erschöpft. Ich bin angestrengt. Ich komme mir dick vor.

Ich hätte nicht gedacht, dass essen so schwer sein kann. Heute ist erst der zweite Tag, an dem ich meinen Plan durchhalten muss und er strengt mich jetzt schon so dermaßen an, dass ich heulen könnte.
Wie soll das nur weitergehen? Hungern entkräftet mich, aber Essen tut es anscheinend auch.

Der schöne Tag, den ich mit meiner Mutter verbringen wollte war eigentlich ganz leicht. Zuerst waren wir shoppen und danach in einem Café. Alles ganz ruhig, alles ganz easy.

Aber ich war so schwach. Verdammt ich esse doch, warum fühle ich mich dann so ausgelaugt und kraftlos? Das ist nicht fair! Bis jetzt waren es ungefähr 800 Kalorien, die sich in mir anfühlen, als würden sie mich aufquellen lassen. Auch wenn ich weiß, dass sie es eigentlich nicht können.
Ich spüre sie in meinem Inneren, wie kleine Monster.
Und ich weiß, dass es noch nicht vorbei ist. Ich muss weiteressen.
Ich bin so erbärmlich.
Ich will kämpfen. Ich rede von nichts anderem mehr, ich schreibe wie die Überzeugung in Person und bin jetzt schon so mutlos. Am liebsten würde ich mich gerade ganz klein zusammenrollen und einfach verschwinden. Einfach nichts mehr an mich heranlassen und in meine Gedanken flüchten.
Einfach nur weg sein.
Kennt ihr das Gefühl?
Ich will, dass alles vorbei ist, dieser ganze Mist in dem ich stecke. Am liebsten würde ich wie ein kleines Paket einfach nur in der Sofaritze verschwinden und vergessen werden.
In ein paar Jahren würde irgendjemand die Fernbedienung verlieren und durch Zufall auf ein kleines rundes etwas stoßen.
Guck mal was ich gefunden hab, würde er sagen und mich hochhalten.
Was ist das denn, würden die anderen fragen. Sieht irgendwie merkwürdig aus. Wozu das wohl gut ist?
Ratlos würden sie versuchen mich auseinanderzufalten, drehen und wenden, irgendwann mit den Schultern zucken und dann entscheiden, dass ich in der Sofaritze vielleicht ganz gut aufgehoben war.
Was man in einem Jahr nicht vermisst, das vermisst man nie wieder.
Dann würden sie sich erinnern, dass ihre Sendung gleich anfängt, Panisch wieder nach der Fernbedienung suchen und vielleicht gar nicht merken, wie ich wieder zurück in meine Ritze rutsche.
Das wäre schön.

Kommentare:

  1. Hanna,
    ich verstehe so gut, wie du dich gerade fühlst.
    Es tut mir leid, ich wünschte, ich könnte etwas für dich tun.
    Dein Wunsch zu verschwinden ist so nachvollziehbar, es ist furchtbar, welche Gefühle Essen in einem auslösen kann..
    Fühl dich umarmt, wenn du möchtest <3
    Feli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. Menschen, die einen umarmen, die kann man immer gebrauchen.
      Im moment kann glaube ich keiner was so richtig für mich tun, bis auf cih selbst und ich wünschte, das fiele mir leichter.
      Essstörungen sind so unnötig und schwer.

      Löschen
    2. Ich umarme dich.
      Ich umarme dich.
      Ich umarme dich.
      Ich umarme dich.
      Ich umarme dich.

      Vielleicht hilft es <3

      Feli

      Löschen
  2. Du schaffst es schon aus der Essstörung rauszukommen und gesund zu werden! Du darfst nur nicht aufgeben! Du packst das! Wir alle glauben an dich :)
    <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß, so viele glauben an mich, was es ehrlich gesagt sogar noch ein bisschen schlimmer macht.
      jetzt muss ich nicht nur für mich kämpfen, sondern auch, damit ich niemanden enttäusche...:S

      Löschen
  3. Hallo Hanna,

    das ist sicher Gewöhnungssache. Dein Körper hat sich jetzt so lange daran gewöhnen müssen, das Hungergefühl zu lieben und jetzt musst du dich wieder daran gewöhnen, das Sättigungsgefühl zumindest zu akzeptieren und dich davon nicht abschrecken zu lassen. Wenn du ein so unangenehmes Gefühl verspürst dann ist das, weil dein Magen sich enorm verkleinert hat. Du bist schon einen großen Schritt gegangen. Versuch noch mit Säften wenigstens über 1000 Kalorien zu kommen.

    Ich wünsche dir die Kraft deine Gedanken zu besiegen und darauf zu hören, was dein Körper braucht!
    LG
    =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habs auch noch über die 1000 geschafft, auch wenn es ein widerliches Gefühl ist, nicht unbedingt das sättigungsgefühl, aber alld ei kalorien, auch wenn die natürlich nur irgendeine dumme, dumme Zahl sind, die keinen interessieren sollten...
      ich spüre die abneigung ja nicht nur körperlich, sondern auch im kopf. das macht es doppelt schwer....:S

      Danke :)

      Löschen
  4. Ich lese deinen Blog gerne und mich interessiert, was dich eigentlifh veranlasst har, zu hungern, war es nur der Wunsch ein bestimmtes Gewicht zu erreichen, zumindest muss man bestimmte Erlebnisse gehabt haben, die einen dazu bringen zu hungern.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ( bins wieder mit dem Safttip)

      Löschen
    2. Also hinter jeder Essstörung steckt ein bisschen mehr als der Wunsch nach dem perfekten Körper. Wäre es nur das, dann hätte ich sicher schon lange aufgehört, denn perfekt ist mein Körper lange nicht mehr. Ich arbeite mit meiner Therapeutin daran herauszufinden, was eigentlich der auslöser für meine Krankheit ist, aber wissen tu ich es nicht.

      Löschen
  5. Das wäre nicht schön!
    Du darfst jetzt nicht aufgeben. Auch wenn du deinen Plan heute nicht geschafft hast einzuhalten, Morgen ist auch noch ein Tag. Es werden noch viele Tage kommen, zumindest, wenn du jetzt nicht aufgibst. Das Leben kann so schön sein. Und aus vielen deiner Post liest man heraus, dass du das auch weißt. Du musst dich nur immer wieder daran erinnern.

    Ich habe in den letzten Stunden deinen ganzen Blog durchgelesen. Du schreibst wirklich wundervoll! Ich habe deine Posts verschlungen wie ein spannendes Buch und ich möchte bitte auch in Zukunft noch ganz viel von dir lesen. Lass dich nicht von der Krankheit unterkriegen. Du bist stärker als sie. Du darfst nur nicht nachgeben <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Erstmal danke für die komplimente, es freut mich, dass dir mein Blog gefällt!
      Also in zukunft musst du erstmal verzichten, denn in zwei Wochen bin ich schon in der Klinik und da haben wir nur begrenzt internet (und in der 1. Woche gar nicht) also da wirds weniger mit Blogger :)

      Ich werde nicht aufgeben, denn wenn ich nächste Woche ein scheiß gewicht habe, dann heißt es krankenhaus und das wäre nochmal ein rückschritt.das will ich nicht. Der Plan hat heute geklappt und das motiviert mich ein bisschen :))

      Löschen
  6. Ich bin stolz auf dich, dass du den Plan durchziehst. Es sind nur noch ein paar Tage bis zur Klinik, lass dich jetzt nicht hängen. Ja, essen macht dich im Moment nicht glücklich, aber es erschöpft dich nur psychisch, dein Körper braucht die Nahrung, auch wenn dein Kopf dir was anderes vorspielt (und tief in der drin weiß du das auch!)
    Halt duch, du bist viel zu wertvoll, um zu verschwinden, und das wird dir auch bald bewusst werden.
    Ich denk an dich <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Butterfly, danke, dass du dir so viel Mühe mit mir gibst und immer so lieb bist! Ich hoffe wirklich, dass ich bis zur Klinik durchhalte und mein Gewicht stabil bliebt!
      Danke, dass du an mich glaubst und danke für den ausführlichen E-Mail Kontakt, ich schreib dir zurück sobald ich genug Zeit habe!
      Hab die e-mail aber schon bekommen und gelesen!
      Liebe Grüße :*

      Löschen
  7. Die Mädels haben recht. Halt durch mein Herz. 2 Tage hast du schon geschafft und das ist super. Du kannst stolz auf dich sein und dass es zuviel für dich ist, ist normal weil du an wenig bis gar nichts gewöhnt bist. Du schaffst das. Du schaffst das. Du schaffst das.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss das durchhalten und wenn ich am tag ein liter vollmilch trinke um auf meine Kalorien zu kommen.
      die krankheit ist so scheiße zu mir, jetzt muss ich ihr einen arschtritt verpassen. so infach ist das!

      Löschen
  8. gib dir selbst mehr zeit, meine liebe.
    zeit ist wichtig. zeit ist essenziell für die genesung.
    du brauchst zeit, um dich dran zu gewöhnen.
    GIB NICHT AUF ♥

    AntwortenLöschen
  9. Du kannst das.
    Bitte gib jetzt nicht auf! Du hast schon so viel geschafft, auch wenn du das vielleicht anders siehst.
    Bleib stark ♥


    Ich liebe deinen Schreibstil, wollte ich mal anmerken ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein schreibstil ist immer nur so gut, wie ich mich gerade fühle, glaube ich :D
      Aber danke!
      Ich glaube zwar WIRKLICH nicht, dass ich besonders viel geschafft habe, aber immerhin etwas und das versau ich mir jetzt nicht!

      Löschen
  10. Liebe Hanna.
    ich weiß dass du es schaffst und ich glaube so fest an dich .
    du wirst deine Zeit brauchen aber ich finde es insgesamt so schön, dass du wenigsten den Wille zeigst was zu ändern ! <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, wenn ich schon nicht an mich glaube, dann wenigstens alle meine Leser. Irgendwie ne schöne Vorstellung :))

      Löschen
  11. Danke, danke für alles. Du hast mich wieder aufgebaut♥
    aber ich denke es ist schon zuspät. ich hasse mich.ich hasse essen.ich hassehasse mein leben. verschwendet für nichts.

    stay strong<3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sag sowas nicht bitte. Ich weiß nicht wie alt du bist, aber es ist zu früh jetzt schon zu sagen man habe sein ganzes Leben verschwendet, denn das stimmt nicht! Nichts ist verschwendet!

      Löschen
  12. Meine Grenze ist bei 1300 kcal^^
    Klingt für einen Menschen der keine Essstörung hat bestimmt ziemlich wenig, aber durch meine Magersucht früher kann ich nicht viel mehr essen ohne zuzunehmen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie wärs einfach mal, wenn du sagen wir ne 4 wochen 2000 kcal kur machst um deinen stoffwechsel aufzubauen, dann nimmst du zwar etwas zu, aber kannst danach versuchen das gesund wieder abzunhemen und keinen jojo effekt zu bekommen...?

      Löschen
    2. Naja da ich jetzt Binge eating habe, habe ich schon öfter mehrere Wochen am Stück (auch weit über) 2000 kcal gegessen. Bzw ich tue es im Moment auch mindestens ein/zwei mal die Woche. Ich kann es mir auch nicht leisten zuzunehmen. Ich muss eigentlich abnehmen, weil ich ziemlich nah am Übergewicht bin. Es ist kompliziert. Einerseits muss/will ich abnehmen, aber um gesund zu werden müsste ich wahrscheinlich zunehmen.

      Löschen
  13. ich guck gerade den orden des phönix :D
    die filme sind einfach nur genial !

    naja,versuchen kann man es ja mal :D aber ich mag echt nicht wieder 50 wiegen durch diesen ganzen kuchen und so,deshalb muss es klappen :D

    viel spaß noch mit den filmen :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke, werd ich haben :D

      kuchen. sowas tolles. ich liebe den erfinder von kuchen aber finde ihn irgendwie auch ein bisschen fies. erstürzt so viele in verzweiflung^^

      Löschen
  14. deinen blog finde ich richtig beeindruckend, bin grad durch Zufall auf ihn gestoßen und werde jetzt erstmal ein bisschen rumstöbern, was du hier so hast. ;) Auf jeden Fall schonmal eine neue Leserin!
    Und die Rezepte werde ich alle ausprobieren, so schnell wie möglich. (;

    stst&thth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, zu hören und guck dich ruhig um, dazu ist mein Blog ja da, fühl dich wie zu hause, nimm alles auseinander :D
      Viel Spaß :*

      Löschen
  15. Ich versuchs, aber es zieht mich einfach so sehr runter, dass ich seit 8 Wochen nicht einen einzigen Tag ohne FA geschafft habe :/

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  16. Oh Süße,

    es muss so so schwer für dich sein im moment und ich bewundere dich so sehr wie stark du bist. Das du mal durchhängst ist normal, aber verdammt, mädchen DU schaffst das. Weist du was ich mir immer denke wenn ich deine Posts lese? Verdammt, ich bin so eine Versagerin. Denn du bist so eine Kämpferin & ich weis ich werde das nie schaffen. Der einzige Grund wieso ich nicht in der KLinik bin, sind ein paar Liter Wasser. Und du du kämpfst so dafür, man du schaffst das♥ Ich bewundere dich so sehr.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du kannst es auch schaffen, meine verlorene Prinzessin!+Ich meine: Es ist nie zu spät zum kämpfen, ich hoffe du merkst das auch sehr bald!
      Du bist keine Versagerin und ich glaube daran, dass auch du es shaffst. Ich sag dir was: Ich halte das durch, ich kämpfe, ich werde leben und dann, dann irst DU das auch tun! Dafür sorg ich schon irgendwie!

      Löschen

Schick mir ne Postkarte. Adresse unbekannt <3

Was stört am Blog?