Ballast

Start: 73 - 60 , 59 , 58 , 57 , 56 , 55 , 54 , 53 , 52 , 51 , 50 , 49 , 48 , 47 , 46 , 45 , 44 , 43 , 42, 41 ,(40) , 39 , 38,37,36, 35 - 1,66 cm

Donnerstag, 19. Juli 2012

Countdown: 3

Hallo ihr lieben,
mit diesem Mitternächtlichen Post leite ich mal den Countdown ein, den Countdown in meine letzten drei Tage zu Hause.
Es gibt noch so viel zu bedenken, so viel zu erledigen, bevor ich in die Klinik gehe, aber ich freu mich wie ein Schneepferdchen, die Vorfreude ist so groß!
Bei meiner Ärztin war es gemischt, einerseits hat sich mein Kaliumwert verbessert, alle anderen Werte sind schlechter geworden, was natürlich kritisch ist und sie dazu brachte mich 'einen medizinischen Grenzfall' zu nennen.
Jetzt ist es also offiziell. Ich bin ein medizinischer Grenzfall.
Na gut, kann ich gerade mit leben.


Sie hat mir noch einige Tipps gegeben und mir viel Glück gewünscht, ein feuchter Händedruck und am Ende noch der kleine Zusatz, "Dein Gewicht ist hart an der Grenze, es sollte auf gar keinen Fall weniger werden, die sind da sehr streng, was das vereinbarte Gewicht angeht und man wird schließlich in Unterwäsche gewogen. Die schicken Mädels auch mit 200 gr. zu weig wieder nach Hause.Und in der ersten Woche wird man schließlich täglich gewogen"


Mooooooooment. Also Mo...mo...moment.
Ähm.
Ja.
Nochmal bitte langsam. zum mitschreiben.



Ich muss also. In der Klinik. 38 Kilo wiegen, sonst schicken sie mich wieder nach Hause?
Oh man verdammt wie scheiße ist das denn?
Ich hab zu Hause prompt etwas gegessen. Aus Sorge, Aus Angst. Ich darf auf keinen Fall da auflaufen und zu wenig wiegen, sonst bin ich den Platz wieder los! Das darf ich nicht riskieren.
ich weiß, dass ich jetzt knapp bei 37.5 oder so bin

 (DANKE GOTT FÜR ALL DIE FRESSANFÄLLE DIE MICH VOR EINEM NOCH NIEDRIGEREN GEWICHT BEWAHRT HABEN)
 Wer hätte gedacht, dass die kleinen scheißer am Ende doch noch zu was gut sind!? :D

Das heißt ich muss zunehmen. 500 gramm. mindestest.Mal so auf die Schnelle. Und dann auch noch hoffen, dass die Waage in der Klinik nicht wie letztens mal weniger anzeigt, als die bei meiner Ärztin. Und Wassertrinken bringt nichts, weil die Klinik ja auch nicht doof ist.
Shit.
Und jetzt hab ich so viel gegessen - mal wieder - und wir bekommen heute Besuch von meinem Tantchen dazu später mehr.
Und dadurch, dass ich so viel gegessen hab, kann ich morgen nichtmal mein 'wahres' Gewicht kontrollieren, weil der ganze Mageninhalt ja nicht zählt und in der Klinik auch schnell wieder weg ist.
Und eigentlich will ich nicht fett werden.
Und was soll ich morgen essen, ohne einen Fressanfall zu bekommen? Und am nächsten Tag wieder nichts essen zu können.
Wie soll ich das denn machen?
Und. STOPP. Gedanken: aus.

Der Tag heute war ansonsten schön.
Ich war bei meiner Oma, mit meiner Mama und wir haben einen entspannten Tag bei meiner kleinen, grauen, gnurpsigen und missmutigen Frau verbracht.
Ich wünsche jedem eine Oma wie diese, eine Oma, die zu einem Nazi, der an ihre Hauswand pinkeln will sagt: Denk nichtmal dran, ich schneid dir deinen kleinen Schwanz ab!
Die einen Baseballschläger neben dem Bett stehen und einen Nacktkalender darüber hängen hat.
Meine gnurpsige 1,50m Oma, der mans einfach nicht recht machen kann, die ich aber einfach nur lieb habe.

Danach waren wir einkaufen um Zutaten einzukaufen, die wir gebacken habe, weil mein liebes Tantchen mit ihrer Familie uns morgen besuchen kommt.
Das letzte mal haben wir sie vor...hmmm... 30 Kilo gesehen.
Entschuldigt. Vorletzten April. An meiner Konfirmation.
Das wird ein Schock für sie sein, aber ehrlich gesagt ist mir das egal. Sollen sie doch denken was sie wollen.
Sollen sie doch betroffen auf den ultimativen Kuchen starren, den wir gebacken haben.
1. der Johannisbeerkuchen (Bild folgt morgen)
und 2. die absolut leckereste Donauwelle die absolute Kalorienbombe, die ihr euch vorstellen könnt.
deren Bild natürlich auch folgt :D


Ansonsten wünsche ich allen, die lange genug aufgeblieben sind um das hier zu lesen, noch eine schöne Nacht, allen, die früh genug aufstehen um diesen Post in der Morgensonne zu genießen einen wunderschönen Morgen und allen anderen, die sich hier durchkämpfen und es nun endlich bis zum Ende geschafft haben, ein schönes Leben.

Hanna

Kommentare:

  1. Hey,

    ich wünsch dir alles Gute und viel Kraft für die Klinik. Ich hoffe, dass es dir gelingt auszusteigen. Dein Gewicht ist wirklich extrem niedrig. Das ist lebensgefährlich. Ich weiß, dass hast du schon oft gehört, aber ich musste es einfach mal los werden. Lese deinen Blog heimlich und still sehr gerne, aber jetzt melde ich mich mal zu Wort. :)
    Versuch wirklich bis dahin, noch i.ein wenig zu zunehmen. Es wäre wirklich schade, wenn du nicht aufgenommen wirst, deshalb. Nutz die Hilfe, die dir geben wird und versuch es, bitte bitte bitte. Du willst doch Leben und dafür solltest du jetzt wirklich was tuen. Ich will dir keine Angst machen und glaube ganz fest daran, dass du es schaffen kannst. Es ist wirklich mehr als schwer....Du packst das!

    Ich drück dich, du schaffst das,

    Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Marie, danke für deine lieben Worte.
      Ich versuch mir die letzten Tage zu Hause auf jeden Fall schön zu machen, das mit dem zunehmen. Ja, leidiges Thema in der Familie, aber ich werd schon genommen werden.

      Ich schaff das,
      danke für deinen Kommentar :*

      Löschen
  2. wollte dir endlich mal herzliche glückwünsche zukommen lassen wegen der klinik! :-) ich drück dir die daumen :-*

    AntwortenLöschen
  3. Hanna,
    du schreibst so süß (: Ich musste grad schmunzeln, als ich das über deine Oma gelesen habe :D
    Ich hoffe sehr, dass du es auf die 38 kg schaffst! Iss so viel du kannst. Es sind keine Fressanfälle, es ist LEBENSNOTWENDIG für dich, dass du isst. Und zu viel kann es bei deinem Gewicht sowieso niemals sein.
    Genieß die letzten Tage zu Hause noch (:
    Feli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Feli, du hörst auf jeden Fall aus der Klinik von mir, danke für deine Hilfe in den letzten Wochen /Tagen, du hast echt immer so viele liebe Sachen geschrieben und Angeboten, dass ich gar nicht weiß, wie ich dir danken soll :)
      Für mich ist alles irgendwie ein Fressanfall, aber ich versuch mir die Tage einfach so schön wie möglich zu machen, es gibt so viel Kuchen. 38 kg werden doch zu knacken sein!

      Löschen
  4. ich hoffe,du schaffst es. du musst es schaffen ! (: du bist so stark,du kriegst das hin.
    ich wünsch dir viel glück !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du wirst ja hören, ob geklappt hat, aber danke ;)

      Löschen
  5. Vielleicht solltest du von dieser leckeren Donauwelle 1 oder 2 Stücken essen. Würde dir nicht schaden und vielleicht vor einem Wegschicken aus der Klinik bewahren. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein Stück, wie du lesen kannst, aber noch der fette Johannisberkuchen...
      Liebe Grüße!

      Löschen
  6. In die Klinik am Korso sollte ich auch mal, hab mich aber nicht getraut. Ich wünsch dir alles alles Gute zum Gesundwerden dort <3

    AntwortenLöschen
  7. Federmädchen wird bald wieder Hanna sein :) Du schaffst das! Iss einfach was dir schmeckt :)

    Ich frühstücke grade etwas Rührei mit einem Vollkorntoast & Butter. Kann ich nur empfehlen :)
    Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, vielleicht irgendwann mal. Morgen, übermorgen? Aber unser Toaster ist geradekaputt :D:D

      Ich bin sicher, dass ich meinen Blog bald umbenennen kann. Hannas Heimfahrt oder so :D

      Löschen
  8. Du bist so ein tolles Mädchen, schreibst unglaublich nett und bist reflektiert. Ich wünsche dir alles, alles Gute für die Klinik. Es ist hart, aber du schaffst es, gesund zu werden.

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die lieben Komplimente und dass du an mich glaubst!
      Du hörst aus der Klinik, noch bin ich ja eh nicht da :D

      Löschen
  9. Das, was du über deine Oma erzählt hast, erinnert mich irgendwie stark an meine Mutter, die ist auch so hammermäßig drauf. Einmal hat sie 'nem Jugendlichen, der eine ältere Dame um ihre Handtasche bringen wollte entgegengeschrien: "Lass die Oma in Ruhe, oder ich schlag dir die Kauleiste raus!" Der Typ hat dann aber ganz schnell das Weite gesucht d:
    Ich finde es richtig klasse, dass du der Klinik zu zuversichtlich und hoffnungsvoll entgegenblickst. Mit der Einstellung wirst du auf jeden Fall gesund, da bin ich sicher!
    Ich wünsch dir ganz, ganz viel Glück und Kraft (:
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Mutter wird, auch wenn sie es nicht einsehen will, auch später genau wie meine Oma, aber im Moment ist sie einfach nur der hammer. Ein bisschen strange, wenn man sie nicht gut kennt, ein bisschen hart, aber man schließt sie verdammt schnell ins Herz, wenn man lernt mit ihr klarzukommen :))

      Löschen
  10. Es freut mich zu Lesen, dass du genommen worden bist und dass du darum kämpfst auch dort bleiben zu können!
    Du schaffst das! Ich glaube an Dich, weil ich weiß, dass du leben willst. Das ließt man aus jedem deiner Sätze heraus und genau da liegt die Kraft, die du hast. Du wirst kämpfen Süße, nicht nur weil du musst, sondern weil du willst :)

    Ich wünsche dir unheimlich viel Erfolg! Pass auf Dich auf und all das!
    Küsschen :*

    AntwortenLöschen
  11. Mit dem Ziel vor Augen, schaffst auch du es, bis Montag die 500 Gramm zuzunehmen.
    Glaub an dich, ich glaube an dich.
    Und die Klinik wird dir helfen, dich so zu lieben, wie du bist.
    Auch wenn es am Anfang schwer ist, veränderungen zu aktzeptieren, auch du wirst es schaffen.
    Wo Schatten ist, ist auch Licht.

    Am liebsten würd ich dir ein Paket voller Stärke und ein Brief voller Hoffnung schicken.
    Also stell dir einfach vor, dass der Postbote dir morgen beides in die Hände drückt. ♥

    AntwortenLöschen
  12. Mach dir nicht soviele Sorgen. Genieße die letzten Tage mit deiner Familie. Und 500 g sind zu schaffen. Und was ganz wichtig ist, DU WIRST NICHT FETT SEIN. Nicht mit 500 g, 5 kg oder gar 10 kg mehr.

    Ich freue mich schon so, wenn du aus der Klinik zurück bist und uns erzählst wie glücklich du bist. Auf deinem Blog muss ich immer automatisch lächeln, weil du einfach so toll bist.

    AntwortenLöschen
  13. Danke für deine netten Worte. Es zeigt mir das ich weiter kämpfen muss, was ich oft vergesse. Ich freu mich das du endlich in eine Klinik kommst und dir schnell geholfen wird. Und mach dir keine sorgen 500g wirst du schaffen ich glaube an dich!

    AntwortenLöschen
  14. Nur 3 Tage! Nur 3 Tage durchhalten! Kreuz dir die Stunden an, du musst es schaffen, du WIRST ES SCHAFFEN!
    Es wäre so viel verloren, wenn du verloren gehst. Du bist so ein wundervolles, wunderhübsches, kluges und liebes Mädchen, eine bezaubernde kleine Blume, momentan etwas vertrocknet, aber du wirst die Kraft wiedererlangen, du wirst blühen, wunderschön blühen!
    Wünsche dir alle Kraft der Welt!

    AntwortenLöschen
  15. Man merkt richtig, wie du darum kämpfst wieder gesund zu werden und in die Klinik zu können :) Ich wünsch dir ganz viel Erfolg und Glück dort ;) Wirst du von da aus auch schreiben können?

    AntwortenLöschen
  16. krass 38 kilo? das ist echt krass...

    AntwortenLöschen
  17. ich find es richtig richtig richtig klasse, wie du jetzt gesund werden willst und in die klinik kannst! ich drück dir ganz fest die daumen und wünsche dir alles, wirklich alles gute! ich glaub an dich, die 500g schaffst du. und stell dir vor, das hier ist eine postkarte mit so einem glücksschweinchen vorne drauf, die dir der postbote morgen bringt. ♥

    AntwortenLöschen
  18. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  19. Ihr seid doch alle krank!

    AntwortenLöschen

Schick mir ne Postkarte. Adresse unbekannt <3

Was stört am Blog?