Ballast

Start: 73 - 60 , 59 , 58 , 57 , 56 , 55 , 54 , 53 , 52 , 51 , 50 , 49 , 48 , 47 , 46 , 45 , 44 , 43 , 42, 41 ,(40) , 39 , 38,37,36, 35 - 1,66 cm

Freitag, 29. Juni 2012

Sonnenschein

Hallo meine inzwischen über 100 Sonnenscheinchen!

Ich habe nachgedacht und entschieden, dass es nicht das Geringste bringt in Selbstmitleid und Depressionen zu versinken und alle mit traurigen Posts zu vergraulen, davon gibt es schon genug!
Es gibt hier so viele Mädchen, denen es geht wie mir, die hoffnungslos sind und denen es schlecht geht und es ist nicht fair, wenn ich auch noch so viele andere mit meinen Sorgen belaste, obwohl es mir gut gehen sollte.

Das makabere ist,wirklich jedem Mädchen immer wieder versuche aufmunternde Worte zu schreiben und es selbst anscheinend doch so nötig habe, welche zu bekommen und dafür nochmal danke, ihr seid so lieb und es ist so heilsam all diese aufmunternden Kommentare zu lesen, obwohl sie von Mädchen kommen, die ich gar nicht wirklich kenne!
Ich habe darüber nachgedacht, wie schön mein Leben doch eigentlich ist, ich meine klar, die Zeit gerade ist schwer, aber ich kann nicht sagen, dass meine Essstörung nur negative Seiten hat.
Sie hat mich ein Stück weit auch weitergebracht.

Ich bin offener geworden, habe gelernt über meine Probleme zu reden, habe gelernt mit meiner Familie zu reden und ihnen zu vertrauen.
Ich habe gelernt, wie wichtig es ist Menchen zu haben, die einen stützen, und dass man auch Menschen braucht, die einen in den Arm nehmen. Man kann nicht alles selbst bewältigen. Es ist manchmal einfach das Beste Hilfe anzunhemen und sich fallen zu lassen.
Die Beziehung zu meinem Vater hat sich verbessert.
Niemals vorher hat er mir gesagt: Ich hab dich lieb und er hat mir auch nie, nie, niemals vorher freiwillig eine SMS geschrieben!
Ich habe gelernt, die schönen Seiten des Lebens, wie jetzt gerade. im Garten, mit meiner Mutter, mit der Sonne im Nacken und den Vögeln in den Ohren, zu schätzen zu wissen.
Das Leben bietet mir mehr, als Trauer und Schwäche.

Ich habe eine Krankheit, ja.
Das hat mir gezeigt, dass ich mein Leben auskosten sollte.
Ich muss es jetzt beginnen, denn wann sonst? Es kann so schnell vorbei sein.
Und das wäre verdammt schade!
Und letzendlich hat es mir gezeigt wie wichtig ich den Menschen um mich herum bin!
Ja wirklich!
Seit es so öffentlich ist, dass ich in eine Klinik kommen werde gehen die Menschen auf mich zu, sie reden mit mir und plötzlich pfege ich Kontakte, die ich vorher lange vernachlässigt habe.
Gestern kam meine Patentante aus der alten Heimat vorbei, in Tränen aufgelöst!
Meine andere Patentante ruft mich ständig an, unternimmt etwas mit mir, holt mich raus und versucht mir meine drei Wochen zu Hause so schön wie möglich zu machen.
Nächste Woche fahre ich mit meiner Mutter zu einer sehr guten Freundin von uns in die alte Heimat und vor einigen Tagen habe ich mit meiner Oma etwas unternommen.
Meine Tante aus Dortmund schaut bald mal vorbei.
Mein Patenonkel meldet sich.
Und sie arbeiten alle kraftig an meinem Prijekt "Zimmer".
Ich habe ja entscheiden es komplett umzubauen und neu zu gestalten. Ihr wisst nicht wie vielGeld alle schon für DekoArtikel, Möbel und andere Dinge ausgegeben haben, wie viel ich schon geräumt und geschuftet habe und wie sehr ich mich darüber freue!
Nächste Woche gehen meine Patentante und ich zu Ikea einen Teppich kaufen, eine neue Kommode und ganz viel anderen Krams habe ich schon.
Das Einzige, was mich stört: Sobald mein Zimmer fertig ist, muss ich es schon wieder verlassen, denn das ist die zweite große Nachricht des Tages (zur Erinnerung, die erste ist: Mein Leben ist schön!)
Die Klinik hat sich gemeldet. Ich werde Ende Juli aufgenommen.

Irgendwie auch ein Sonnenstrahl, oder nicht?

Kommentare:

  1. Ja, das ist auch ein Sonnenstrahl :) Mit dem Projekt Zimmer hast du sogar etwas was dir nach der Klinik oder kurz bevor du wieder gehst einen Halt gibt, etwas auf das du dich freuen kannst.

    lg Yui

    AntwortenLöschen
  2. süße, ich wünsche dir ganz viel glück. du bist stark. du kannst egsund werden! <333

    AntwortenLöschen
  3. Süße ♥

    Das mit den Kommis kenne ich. Bei mir ist das auch so :)


    Nein, oh Gott nicht du! Du bist vieeeeeeeeeel grö´ßer & schon viel zu dünn. Gut, das weist du selbst aber ich sag es nochmal. Ich bewundere dich so sehr, das du dso optimisstisch bist, trotz deinerm schwerern Leben. Ich glaube die in der KLinik machen dich gesund & glücklich, hab Geduld.


    Du bist mir wichtig♥

    AntwortenLöschen
  4. Ich wünsche dir alles Glück dieser Welt ♥
    Leb dein Leben & genieße es :) Hoffentlich
    bist irgendwann wieder gesund & wirst nicht
    mehr von der Essstörung behindert, in den
    schönen Seiten des Lebens <3

    AntwortenLöschen
  5. Davon bin ich überzeugt. Gib nicht auf, dass ist alles <3

    AntwortenLöschen
  6. Dein Post freut mich sehr :)
    Kämpf weiter!

    AntwortenLöschen
  7. schöner post :)
    hm, ich hab dann immer so ein schlechtes gewissen :/

    AntwortenLöschen
  8. Oh du, meine Liebe,
    wir kennen uns zwar gar nicht, aber ich lese deinen Blog seit langer Zeit und ich bin so glücklich über die Kliniknachricht.
    Ich habe einen riesen Klos im Hals, so freu ich mich!
    Ich wünsche dir alles erdenklich Gute für die kommende Zeit. Du wirst sicher immer wieder von Zweifeln heimgesucht... schreibe dann einfach hier und wir stehen dir alle bei!
    Für die Klinik sende ich dir meine Wünsche, wenn es so weit ist.
    Eine liebe Umarmung von Unbekannt - natürlich nur, wenn du magst!

    AntwortenLöschen
  9. Oh du, meine Liebe,
    wir kennen uns zwar gar nicht, aber ich lese deinen Blog seit langer Zeit und ich bin so glücklich über die Kliniknachricht.
    Ich habe einen riesen Klos im Hals, so freu ich mich!
    Ich wünsche dir alles erdenklich Gute für die kommende Zeit. Du wirst sicher immer wieder von Zweifeln heimgesucht... schreibe dann einfach hier und wir stehen dir alle bei!
    Für die Klinik sende ich dir meine Wünsche, wenn es so weit ist.
    Eine liebe Umarmung von Unbekannt - natürlich nur, wenn du magst!

    AntwortenLöschen
  10. Ich hoffe wirklich, dass du es schaffst, gesund zu werden.
    Aber du bist stark. Du wirst es schaffen!
    Wenn du reden willst, ich bin da.
    Liebe Grüße, wearethefree@web.de

    AntwortenLöschen
  11. hey liebes,
    ich verfolge deinen Blog schon etwas länger,
    und ich finde wirklich du bist viel zu Dünn.
    Du bist aber stark genug um zu kämpfen.
    Ich wünsche dir viel Kraft.
    ♥Snowwithe

    AntwortenLöschen
  12. lust auf ine blogvorstellung :)?
    wenn ja schau doch mal vorbei :)♥

    xoxo carolin!♥

    http://carolin-herz.blogspot.de/2012/06/20-lust-auf-eine-blogvorstellung.html

    AntwortenLöschen
  13. danke süße <33333 du bist die allerbeste und hübscheste blogerin, die ich kenne! :D

    AntwortenLöschen
  14. Die bulimie hat mit so fertig gemacht, dass ich nicht mehr konnte. ich glaube ich hatte ein burn out. jedenfalls beschloss ich gesund zu werden, ich wollte es um jeden preis schaffen, ich gab schritt für schritt das erbrechen auf. leider machte ich es ohne professionelle hilfe, ich nahm zu und hielt das nicht aus, wollte drigend abnehmen aber auch nicht mehr kotzen, ich war auch viel zu schwach und depressiv dafür. der druck wurde immer mehr, und das ganze wandelte sich einfach in binge eating. bei jedem kilo sagte ich mir "das ist das gesund werden wert. du wirst es alles wieder verlieren."
    ich hatte phasen in denen ich wieder hungerte, dann fraß ich wieder und nahm doppelt so viel zu.
    und jetzt bin ich hier.

    AntwortenLöschen

Schick mir ne Postkarte. Adresse unbekannt <3

Was stört am Blog?