Ballast

Start: 73 - 60 , 59 , 58 , 57 , 56 , 55 , 54 , 53 , 52 , 51 , 50 , 49 , 48 , 47 , 46 , 45 , 44 , 43 , 42, 41 ,(40) , 39 , 38,37,36, 35 - 1,66 cm

Samstag, 5. Mai 2012

"Iss was-sonst geben wir dich weg."

Der tag begann Klasse, richtig Klasse, ich fühlte mich großartig und nichtmal diese miese kleine 45.8 konnte mir den Start in den Tag versauen.
Also gings ab zum Frühstück. Habt ihr diesen Satz gelesen?
Also gings ab zum Frühstück. 
So normal es klingt,  für mich ist es keineswegs normal. Aber ich hab mich richtig drauf gefreut und mir ein Yummy Reiswaffel Frühstück mit Quark gezaubert.
 Ich hab wie ein normales Mädchen mir Essen gemacht auf das ich mich gefreut habe. ich hab mir gedacht: 
"Das isst du jetzt!" Und ich hab mich gefreut es zu essen.
Kein bisschen schlechtes Gewissen. Ich hab es gegessen und habe danach aufgehört, habe mich nicht überfressen, habe nicht gekotzt. Ich bin so stolz auf mich und könnte die Welt umarmen.
Danach bin ich in die Stadt gefahren um- nicht ganz so normal- das Mittagessen zu vermeiden. ich saß ein paar Stunden bei Starbucks, habe im Internet gesurft, die Seite aktualisiert und bin danach shoppen gegangen.
Es hat sich gelohnt, bin jetzt der stolze Besitzer eines Kurzarm Shirts von Tally Weijl (oder wie dieser grausam pinke Laden auch immer heißt) in - aufgepasst - größe XXS. 
Ich wusste bisher gar nicht, dass es diese Größe überhaupt gibt, aber anscheinend lernt man jeden tag doch noch etwas dazu. 
Ab 16:00 ist der Stress vorbei, die Anspannung sinkt, denn nach 16:00 ess ich niemals etwas. Wenn ich diese magische Grenze übverschritten habe, hab ich automatisch einen Tag gewonnen. 
Ich weiß nicht wieso, aber wenn ich mich über die magische Zeit  gerettet habe, hab ich gar keinen Hunger mehr oder denke mir schlichtweg: "Du hast es soweit gebracht, willst du den tag echt noch versauen?"
Und nein, das will ich nicht.
Eigentlich ist es erbärmlich so eine Grenze zu haben, es widerspricht dem, was ich oben beschrieben habe: Normalität. Es ist ganz und gar nicht normal was ich tue, wie ich bin, was ich esse und was ich sein will. Abnormal.
Eigentlich hab ich nichts von dem geschafft, was ich schaffen wollte, außer meine Kaugummi Sucht durch Kaufen von einem Haufen Vorratspacks an kaugummis zu befriedigen, aber Bio Lernen? Fehlanzeige.
Als ich nach Hause kam erwartete mich mein Vater. Besorgt. So ein Mist.
"hanna, du musst mal wieder etwas essen."
"Ja."
"Nein, nicht JA tu es."
WAS?! Was soll ich denn noch tun, soll ich mich vor deinen Augen an einen Tisch setzen, mir ein Nutellabrot schmieren und genüsslich essen? Dich anlächeln und so tun als sei es SCHÖN? So tun, als würde das alles gut machen? Was denkst du denn? Dass ich nur esse, wenn du neben mir sitzt? Dass ich gleich verhungere? Dass ich Klinik dünn bin? Es gibt so viele Mädchen, die dünner sind als ich! Welche Klinik würde so ein fettes Mädchen wie mich schon annehmen?! Keine!
 Und was WEIßt du denn schon? Wie es mir geht? Was ich fühle? Was ich durchmache? Wie schwer für mich täglich dieser kampf ist? Kalorien, keine kalorien, essen, kotzen, gesund werden, dünn werden, schön sein, dick sein, ich sein, WAS sein? Gar nichts weißt du! Also hör auf so leicht zu sagen ICH SOLLE ETWAS ESSEN?!
"Ja."
"Ich mein es Ernst, du hast eine Grenze erreicht, wenn du noch dünner wirst, dann muss ich dich weggeben."

"..."

Wer würde mich schon nehmen?
Wer will MICH schon haben?
...
Morgen gibt es Nudeln. Na dann... 
Bon Appetit
 Hanna

1 Kommentar:

  1. Oh ja. Ich finde den Blog generell sehr fragwürdig, aber daran kann man nun mal nichts ändern. Und man kann auch nicht sagen, welche Essstörung nun belastender ist. Isolation, Übersäuerung, Zahlschäden, ständig nur über dem Klo hängen, ggf. Darm-/Magenwandriss, verätzte Speiseröhre, ständig in Lebensgefahr wegen den Elektrolystörungen... oder ebenfalls Isolation, Leidensdruck, Übergewicht, aber womöglich noch eher die Chance, rauszukommen. Das ist die Wahl der Qual und es lässt sich darüber streiten, welche Form nun angenehmer ist (zumal es eh nie schwarz auf weiß eine Version, sondern meistens Mischungen der Essstörungen sein werden).

    AntwortenLöschen

Schick mir ne Postkarte. Adresse unbekannt <3

Was stört am Blog?